Startseite » MEDIENkultur » Karneval in Wuppertal

Karneval in Wuppertal

Da schleichen 5-6 Nonames mit teilweise kriminellem Hintergrund in Müllabfuhrwesten mit Faschingsaufschriften einmal die Wupper hoch und runter … und bringen aus dem Stand den deutschen Medienzirkus zum hyperventilieren.

Berliner Zirkuspferde und politische TV-Kommentatoren verschaffen dabei den geltungssüchtigen Wirrköpfen eine so starke Medienpräsenz, wie es professionelle PR-Agenturen mit Riesenbudgets nicht schaffen. Von daher gehört den Faschingsfiguren durchaus eine gewisse Anerkennung für diese Leistung. Sie wussten scheinbar, auf welche Knöpfchen sie drückten mussten, um einen Medienhype auszulösen.

Aber ist das denn so? War das wirklich eine gezielte Medienaktion, wie die Initiatoren im Anschluß großspurig behaupteten? Oder war der Effekt eher zufällig ausgelöst? War es ein realer Testballon? Oder einfach nur eines von vielen Fake-Videos?

Wir werden es wohl nicht erfahren. Denn die selbst ernannten Hüter der Wahrheit und Aufklärung, also die „Qualitätsmedien“, haben sich gar nicht erst die Mühe von Recherche und Analyse gemacht, sondern sind direkt ohne Umweg in einen emotionalen Betroffenheitsmodus gefallen.

Interessant ist der selbstkritische Kommentar des Tagesschau-Korrespondenten Arnd Henze in seinem Bericht am 06.09. „Vielleicht wäre es klüger gewesen, man hätte die Reaktion auf die Provokation ganz unaufgeregt der örtlichen Polizei überlassen“. Diese hat übrigens sonst bei Faschingsumzügen auch alles sehr gut im Griff.

Spätsommerlicher Karneval in Wuppertal. Und nicht nur da …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s